Gefühlte Temperatur (Windchill)/Hitze-Index (Wärmebelastung

Als Windchill wird die gefühlte Temperatur bezeichnet. Dieser ist abhängig von Temperatur und Windgeschwindigkeit. Diese ist für gewöhnlich ab einer Temperatur von 10°C und weniger aussagekräftig, da der Wind mit zunehmender Kälte ein größeres Kälteempfinden auslöst.

Bis zu einer Temperatur von 26,7°C wird der von der Wetterstation berechnete Windchill (zu deutsch: Gefühlte Temperatur) genutzt. Ab 26,7°C wird der Hitze-Index (Wärmebelastung) berechnet und angezeigt.

Die tiefste, gefühlte Temperatur wurde heute um 00:00 Uhr mit -1,8°C ermittelt.
Letzte Änderung: 29.05.2018, 12:19 Uhr